Zucchinipfannkuchenröllchen

Pfannkuchen bilden eine hervorragende Hülle für allerlei köstliche Füllungen. Kalt schmecken diese nämlich noch genauso gut. Man muss sie nicht immer als mächtige Hauptspeise geniessen, sondern eben auch als kleine Finger Food Häppchen auf Partys, als Snack beim Spieleabend, beim Picknick, im Büro zum Lunch. Einfach eine leckere Füllung drauf streichen, zusammenrollen und fertig ist der feine kleine Snack. Als Partyhäppchen kann man sie dann einfach in kleine Stücke schneiden.

Lästig ist nur der Vorbereitungsaufwand: Pfannkuchen backen. Nicht jeder ist ein begabter Pfannkuchenjongleur. Also hier eine schnelle Variante: Pfannkuchen vom Blech. Die sind ruckzuck gemacht und lasen sich aufgrund der eckigen Forma auch besser rollen und schneiden.

Gefüllt sind sie – wie sollte es anders sein- mit Zucchini. Die Kombination von Zucchini und Walnüssen liebe ich einfach, daher kommt sie in diesem Blog auch oft vor. Das Pesto ist schön cremig. Man kann aber auch jedes andere Pesto nehmen, ob selbst gemacht oder gekauft. (Mit gekauftem Pesto geht es natürlich noch schneller, gerade wenn man eine Party vorzubereiten hat, muss es einfach auch mal schnell gehen). Pesto ist in der eigenen Herstellung jedoch auch nicht zu aufwendig. Einfach Nüsse grob zerhacken und mit geriebenem Parmesan und Ricotta vermischen, nach Belieben salzen und pfeffern et voila.

Zucchini Pfannkuchenröllchen
Zucchinipfannkuchenrolle
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Min
Kochzeit
15 Min
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Min
Kochzeit
15 Min
Zucchini Pfannkuchenröllchen
Zucchinipfannkuchenrolle
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Min
Kochzeit
15 Min
Portionen Vorbereitung
20 Stück 10 Min
Kochzeit
15 Min
Zutaten
Portionen: Stück
Anleitungen
  1. Mehl, Eier und Milch verrühren und den Pfannkuchenteig 15m quellen lassen.
  2. Währenddessen die Zucchini in dünne Scheiben hobeln (mit einem Sparschäler) und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  3. Rucola Walnuss Pesto nach diesem Rezept herstellen.
  4. Die Hälfte des Pfannkuchenteigs auf das eine Blech giessen, salzen und pfeffern und mit Zucchinischeiben belegen. Mit dem anderen Blech ebenso verfahren.
  5. Pfannkuchen 15 Min backen und abkühlen lassen.
  6. Mit Pesto bestreichen, aufrollen von der breiten Seite her und cirka 4cm breite Röllchen abschneiden. Mit Zahnstochern fixieren.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini-Bratkartoffelsalat

Zucchini und Kartoffeln sind das Dreamteam schlechthin. Die Kartoffel unterstützt die Zucchini nicht nur geschmaccklich, sondern auch als Sattmacher. Heraus kommt immer eine sehr gesunde und nahrhafte Speise. Mehr braucht man fast nicht.

Leckere Gerichte brauchen nicht immer viele Zutaten, wie dieses Rezept hier beweist. Zwei leckere Sorten Gemüse, Salz und Pfeffer und eine Variation von Kräutern und Gewürzen, schon hat man eine Unmenge an verschiedenen Gerichten im Repertoire.

Das gibt auch Raum für Spontanität: keine minutiöse Vorplanung, kein langes im Kochbuchgeblätter, keine ewiglange Einkaufsliste, keine Esgibtnichtallezutatenverzweiflung, kein ständiges ins Kochbuchgucken. So ist man doch herrlich entspannt und zaubert trotzdem etwas Leckeres.

Gerade im Sommer hat man ja Besseres zu tun, als lange in der Küche zu stehen. Vielleicht hat man den Vormittag über bereits frische Zucchini aus dem Garten geerntet und möchte die Frucht seiner Arbeit schnell geniessen.

Und nun das Rezept:

Eine herrlich sommerliche Tapa. Als Snack oder Hauptmahlzeit zu geniessen. Mit Schafskäse, Oliven und krossem Weissbrot hat man sofort ein kleines Tapasbüffet aufgebaut und kann mit einem Glas Weisswein auf der Terrasse den Tag ausklingen lassen.

Übrigens: mir schmeckt er am Besten lauwarm.

warmer Zucchini-Bratkartoffelsalat
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 10 Min
Kochzeit
20 Min
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 10 Min
Kochzeit
20 Min
warmer Zucchini-Bratkartoffelsalat
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 10 Min
Kochzeit
20 Min
Portionen Vorbereitung
2 Portionen 10 Min
Kochzeit
20 Min
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Kartoffeln und Zucchini würfeln.
  2. Kartoffeln in etwas Öl 5Min braten, dann Zucchini dazu geben und noch weitere 10Min braten. Bis alles gar und knusprig ist.
  3. Währenddessen das Dressing herstellen: Zitrone auspressen, Knobizehe pressen und alles mit Öl und Oregano vermischen.
  4. Das warme Gemüse mit Dressing vermischen, salzen und pfeffern und 20Min ziehen lassen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Fatoush mit Zucchini

Fatoush ist ein libanesischer Brotsalat mit frischem Salat und gegartem Gemüse und geröstetem Brot. Seine herrliche Frische erhält er durch gleich drei Kräuter: Koriander, glatte Petersilie und Minze. Das Dressing enthält Tahini – eine Paste aus Sesamkörnern-, Zitronensaft und Olivenöl. Das weckt Sehnsucht nach fernen Landen!

Tahini bekommt man im Orientgeschäft, in der Feinkostabteilung des Supermarkts oder man stellt sie selbst her, nämlich aus Sesamkörnern, etwas Öl (am Besten Sesamöl), die man im Mixer zu einer Patse zerkleinert. Oder man bestreut einfach alles mit gerösteten Sesamkörnern.

Auch sehr lecker schmeckt das Ganze mit Auberginen (neben oder anstatt den Zucchini).

Der Salat muss etwas durchziehen, dann schmeckt er am Besten und das Brot wird so köstlich durchweicht. Gerade wenn man es vorher richtig knusprig geröstet war (oder man altes Restbrot verwandelt hat) ist es so lecker, wenn alle Aromen in das Brot ziehen. So muss man Brot auch nicht wegschmeissen. Ich nehme hier das typische libanesiche Pitabrot, man kann aber auch jedes andere Weissbrot nehmen oder Fladenbrot.

Fatoush mit Zucchini
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Min
Kochzeit
10 Min
Fatoush mit Zucchini
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
10 Portionen 30 Min
Kochzeit
10 Min
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Ofen vorheizen.
  2. Zucchini waschen und klein würfeln.
  3. Mit etwas Öl beträufeln und im Backofen 10 Min backen.
  4. Gurke und Tomaten waschen und in Stücke schneiden.
  5. Zwiebeln in Ringe schneiden.
  6. Kräuter von den Stielen befreien und fein hacken.
  7. Brot klein schneiden oder reissen.
  8. Dressing herstellen: Tahini, Saft der Zitrone, Öl und Salz und Pfeffer mischen.
  9. Gemüse und Kräuter mit dem Dressing mischen.
  10. Brot im heissen Ofen rösten.
  11. Brot dazugeben und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Feta Salat

Zucchini Feta Salat

Ein ganz einfacher frischer Sommersalat.

Zucchini Feta Salat
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Zucchini Feta Salat
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zucchini waschen, würfeln und in etwas Öl anbraten.
  2. Feta würfeln.
  3. Petersilie hacken.
  4. Zitrone auspressen.
  5. Alles mit Olivenöl und Zitronensaft vermischen.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Tzaziki

 

Anstatt Gurken nehmen wir hier mal Zucchini. Feta rundet das Ganze ab. Herrlich zum Dippen, als Sauce auf dem Burger oder im Pitabrot.

Zucchini Tzaziki
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Zucchini Tzaziki
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Portionen 10 Min
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Zucchino raspeln.
  2. Knoblauch pressen.
  3. Alles mit Joghurt verrühren und abschmecken.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Antipasti Platte mit Zucchini

Zucchini Antipasti Platte

Diese Antipastiplatte reicht für 4 Personen als Vorspeise zu einem italienischen Menü. Mit 2 Leuten lassen wir uns dies ab und zu als Abendessen schmecken. Mal etwas anderes als Butterbrot.

Es geht wirklich super schnell: einfach nur die Zucchini vorbereiten, der Rest stammt aus dem Supermarkt und muss nur schön angerichtet werden. So macht auch so ein einfaches Gericht einiges her. Und das ist sehr wichtig, wenn man Gäste ohen Stress bewirten möchte. Denn man mohte ja Zeit zum Klönen haben und nicht nur in der Küche stehen. Die Zucchini kann man auch bereits einen Tag vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Man kann auch alles durchmengen und als Salat reichen. So kann man auch etwas älteres Brot noch verwenden. Dann einfach noch etwas mehr Olivenöl zugeben und alles eine Stunde durchziehen lassen.

Zucchini sind überall bekannt, vor allem im gesamten Mittelmeerraum. Daher lässt sich das Gericht ganz leicht abwandeln:

Mit Manchegokäse und Serranoschinken wird hieraus übrigens eine Tapasplatte.

Mit Feta, Oliven und Fladenbrot hat man gleich eine griechische Vorspeise.

Ziegenkäse, getrocknete Tomaten und Baguette  sind für mich typisch französich.

Antipasti Platte mit Zucchini
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Antipasti Platte mit Zucchini
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Min
Kochzeit
10 Min
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  2. In Olivenöl anbraten und mit den Gewürzen bestreuen.
  3. Mit Schinken, Käse und Brot auf einem Holzbrett anrichten.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Fritters mit Aoli

Ebenso lecker wie Pommes und Aioli schmeckt ebenso himmlisch dazu.

Ich mach dazu Blitzaioli:

4 EL Mayo mit einer gepressten Knoblauchzehe, 1 EL Zitronensaft und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer verrühren.

Zucchini Fritters mit Aioli
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Min
Kochzeit
10 Min
Zucchini Fritters mit Aioli
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Min
Kochzeit
10 Min
Portionen Vorbereitung
2 Personen 5 Min
Kochzeit
10 Min
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zucchino in Stifte schneiden.
  2. Mehl mit Mineralwasser verrühren.
  3. Öl in einem kleinen Topf erhitzen.
  4. Stifte einzeln hinein gleiten lassen und knusprig frittieren.
  5. Auf Krepppapier abtropfen lassen und mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Haselnussspatzen

Aus diesem Teig forme ich richtig dicke Spätzle. Sie eignen sich super als Beilage zu Gulasch oder auch gebraten auf einem Salatbett. Die Portion ist für 4 Personen berechnet, wir essen zu zweit die Hälfte auf Salat und machen am nächsten Tag Zucchini-Käse Spatzen daraus.

Zucchini Haselnussspatzen
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Zucchini Haselnussspatzen
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 10 Minuten
Kochzeit Wartezeit
15 Minuten 10 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Aus Mehl, Eiern, Haselnüssen, geraspelten Zucchini einen Teig herstellen, salzen und pfeffern und 10 Min quellen lassen.
  2. Zucchini raspeln und zu dem Teig geben.
  3. Salzwasser in einem grossen Topf zum kochen bringen.
  4. Den Teig mit einemTeig schaber zu Nocken formen und in das Salzwasser gleiten lassen. Kochen lassen, bis sie an die Oberfläche schwimmen.
  5. Mit einer Schöpfkelle abnehmen.
  6. Wenn der Teig aufgebraucht ist in Haselnussöl anbraten und auf Feldsalat servieren.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Salat

 

Ein frischer sommerlicher und gesunder Salat mit Biss für 4 Personen als Beilage.

zucchini salat
Zucchini Salat
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
zucchini salat
Zucchini Salat
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 15 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Zucchino reiben.
  2. Toamten achteln.
  3. Walnüsse hacken.
  4. Feta zerkrümeln.
  5. Getrocknete Tomaten in Streifen schneiden.
  6. Alles salzen und pfeffern und mit Olivenöl vermischen.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe

Kartoffel-Zucchini Suppe mit Zucchini Chips

Diese Suppe lässt sich sowohl im Winter als Eintopf, als auch im Sommer geniessen.

Kartoffelsuppe gibt es wohl fast überall auf der Welt. Mit verschiedenen Gewürzkombinationen kann man diese Suppe umwandeln und ihr immer wieder einen neuen Touch geben. Oregano und Rosmarin sorgen für italienisches Flair, Estragon sorgt für einen Hauch Frankreich, Curry und Kokosmilch und man hat eine indische Suppe, Koriander und Limette und schon ist man in Mexiko.

Zeitspartipp:

Mit einer Tiefkühlmischung Suppengemüse geht es noch schneller.

Zucchini Chips in einer Suppe
Kartoffel-Zucchini Suppe mit Zucchini Chips
Portionen Vorbereitung
4-6 Personen 30 Min
Kochzeit
30 Min
Portionen Vorbereitung
4-6 Personen 30 Min
Kochzeit
30 Min
Zucchini Chips in einer Suppe
Kartoffel-Zucchini Suppe mit Zucchini Chips
Portionen Vorbereitung
4-6 Personen 30 Min
Kochzeit
30 Min
Portionen Vorbereitung
4-6 Personen 30 Min
Kochzeit
30 Min
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Kartoffeln und Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden.
  2. Zwiebel und Knoblauch grob würfeln, die Hälfte des Lauchs in Stücke schneiden.
  3. Alles in Gemüsebrühe aufkochen und MIlch und 25Min köcheln lassen.
  4. Zucchini in Würfel schneiden und den restlichen Lauch in feine Streifen schneiden.
  5. Währenddessen die Chips zubereiten.
  6. Suppe pürieren und Zucchini und Lauch dazu geben, noch 5 Min kochen lassen, abschmecken nach Belieben.
  7. Suppe mit Zucchini Chips servieren.
Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe