Linsen Zucchini Burger Menü

Dieses Burger Menü ist die perfekte Mahlzeit, um den Lieben unauffällig ein paar Vitamine unterzujubeln.

Soviel gesünder und fettärmer als die Variante der bekannten Burger Ketten und es schmeckt mir jedenfalls viel noch besser. Fleisch braucht da keiner mehr. Und man muss ja niemandem sagen, was da alles Gesundes drin steckt.

Powergemüse anstatt Fleisch, Joghurt anstatt Mayo, knusprige Ofenkartoffeln anstatt ölige Pommes, sogar im Brötchen stecken Vitamine aus Zucchini.

Man benötigt dazu die Zucchini Burger Brötchen und die Linsen Zucchini Patties. Natürlich kann man auch fertige Burgerbrötchen oder einfach die normalen Lieblingsbrötchen nehmen.

Als Beilage eignet sich eine grosse Ladung selbst gemachter Ofenpommes. Dazu werden einfach Kartoffeln geviertelt (ich wasche sie nur und entferne die Schale nicht, ich mag die Schale sehr gerne) und mit einem Esslöffel Öl, sowie der Lieblingsgewürzmischung vermischt. Dann 25 Min im Ofen bruzeln lassen. Meine Gewürzmischung enthält übrigens Salz, Pfeffer, Piment, Paprika, Kümmel und Kurkuma.

Wem dies noch nicht genug Gemüse ist, der bereitet einfach noch einen leckeren Salat dazu, zum Beispiel Rucola.

Linsen Zucchini Burger
Portionen Vorbereitung
8 Stück 30 Min
Portionen Vorbereitung
8 Stück 30 Min
Linsen Zucchini Burger
Portionen Vorbereitung
8 Stück 30 Min
Portionen Vorbereitung
8 Stück 30 Min
Anleitungen
  1. Zucchino und Tomaten in Scheiben schneiden.
  2. Feta zerbröseln und mit Oregano mischen.
  3. Jeweils ein Brötchen mit einer Frikadelle, 2 Scheiben Tomaten, 2 Scheiben Zucchini und 1 EL Joghurt belegen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe

Zucchini Hackfleisch Kartoffelauflauf

Für dieses Rezept kann man einfach seine Lieblingsbolognesesauce kochen. Wenn diese typisch italienisch schmecken soll, stelle ich sie wie unten angegeben her. Übrigens am Rande bemerkt: Bolognesesauce kann man super einwecken und so hat man immer etwas da und kann daraus alles Mögliche zaubern. Nicht nur Pasta Bolognese und diesen Auflauf hier. Auch Pizza Bolognese, Crespelle, Chili ….

Hackfleischsauce gibt es wohl in allen Ländern. Je nachdem, wie man das Ganze würzt, kann man typische Landesküchen nachahmen. Oregano und Basilikum sind typisch Bella Italia!

Zimt in der Tomatensauce liebt man in Griechenland. Dazu kann man diese leckeren griechischen Reisnudeln servieren.

Mit den ¨herbes de Provence“ ( Kräutermischung aus Thymian, Rosmarin, Majoran und Salbei, die für die südfranzösische Küche charakteristisch ist) isst man direkt wie Gott in Frankreich.

Südspanien dagegen wurde kulinarisch von den Marokko beeinflusst und dort werden oft gemahlenen Nüsse verwendet. 200g gemahlenen Mandeln und die Zugabe von Safran, dazu ein Glas selbstgemacht Sangria: schon wird man in den letzten Spanienurlaub zurückversetzt.

Richtig gutes scharfes Paprikapulver und etwas Sauerrahm zum Ausgleich der Schärfe und das Gericht weist die für Ungarn charakteristischen Geschmacksmuster aus.

Verlassen wir Europa und reisen einmal um die Welt und entdecken:

Mexiko: rote Chilis und schwarze Bohnen

Indien: Lammhackfleisch statt Rinderhack, Kokosmilch und frischer Koriander

Nordafrika: gemahlener Kümmel, gemahlener Koriander und Kurkuma

So also ganz schön vielseitig die gute alte Hackfleischsauce.

 

Zucchini Hackfleisch Kartoffelauflauf
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Min
Kochzeit Wartezeit
3 Stunden 2.5 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Min
Kochzeit Wartezeit
3 Stunden 2.5 Stunden
Zucchini Hackfleisch Kartoffelauflauf
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Min
Kochzeit Wartezeit
3 Stunden 2.5 Stunden
Portionen Vorbereitung
4 Personen 30 Min
Kochzeit Wartezeit
3 Stunden 2.5 Stunden
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Hackfleischsauce kochen:
  2. Zwiebel und Knobi hacken und zusammen mit dem Hackfleisch anbraten.
  3. Tomaten dazugeben und 2 Stunden köcheln lassen.
  4. Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und festkochende Kartoffeln kurz in heissem Salzwasser blanchieren. Bei mehlig kochenden Kartoffeln ist dies nicht unbedingt nötig.
  5. Zucchini in Scheiben schneiden.
  6. Alles in eine Auflaufform einschichten: Kartoffeln als Boden, darauf Zucchini, darauf die Sauce verteilen und darüber den Käse streuen.
  7. Alles im Ofen bei Umluft eine Stunde backen. Falls der Käse zu verbrennen droht, kann man den Auflauf mit Alufolie abdecken und diese 15 Min vor Ende abziehen.
Dieses Rezept teilen
 
Powered byWP Ultimate Recipe